20.03.2017 23:02 Uhr, Quelle: Maclife

Tod durch iPhone: Brite stirbt beim Aufladen in der Badewanne

Ein Brite ist in der Badewanne gestorben, weil er sein an einem leeren Akku kränkelndem iPhone während des Badens verwenden wollte und es dafür folgerichtig aufladen wollte. Damit das überhaupt geht, hat er einen größeren Aufwand betrieben – und warum dieser überhaupt notwendig war, hat er dann auch noch erlebt. Der Gerichtsmediziner fordert von Apple nun einen Warnhinweis, um derartige Vorfälle in Zukunft zu vermeiden.

Weiterlesen bei Maclife

Digg del.icio.us Facebook email MySpace Technorati Twitter

JustMac.info © Thomas Lohner - Impressum